Suzy Forel - das Leben wie ein Spiel

“Das Leben ist wie ein Spiel und ich spiele gerne.

Meine Eindrücke und Erfahrungen, die ich auf meinen Reisen und in meinem Leben sammelte, verarbeite ich in meiner Kunst.

Ein großer Bestandteil meines Ausdrucks waren Performance-Shows, aber auch Dinge wie z.B. Möbelstücke, Kleidung oder Räume zu meinen individuellen Objekten zu machen.

Mir ist nicht wirklich wichtig, in meiner Kunst schöne Formen oder Strukturen getreu wieder zu geben, sondern eine subjektive Regung auszulösen: spontan, gefühlvoll, leidenschaftlich, emotional. Ich liebe es, Menschen mit ihren Aussagen zu konfrontieren und zu reflektieren.

Große Themen sind für mich die Wahrnehmung von Zeit, die Einstellung der Menschen zu Zeit und das Thema Raum – und Zeitverschiebung. Wie gehen wir Menschen mit der Zeit um. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – gibt es das überhaupt? Ich glaube an Parallelwelten und verschiedene Universen. Die Realität ist nicht mehr als eine Illusion.

Die größte meiner Leidenschaften ist es, auf der Leinwand zu spielen, unterschiedliche Materialien zu verbinden und Collagen zu erschaffen. Ich arbeite mit Acryl, Kohle, Zeitschriften, Sprühdosen und vielem mehr.

 Ich lebe und arbeite in Berlin und mit den Zeitreisen meines Geistes.” – Suzy Forel

< ZURÜCK                                                                                                                                                                                                                                                                                                               WEITER >