Conni Holzer - die Kunst als Forschung

“Ich sehe meine Kunst als Forschung. Ein Forschen nach dem Grund, Kern, Wesentlichen, Verschütteten, Überlagerten, Verdrängten, Ekstatischen, Freien.

Es ist eine transmediale Kunst im Sinne von zwischen, über und durch verschiedene künstlerische Medien: Malerei, Zeichnung, Performance, Stimme, Poesie, Video und Installation sind Teil und/oder Ergebnis meiner künstlerischen Prozesse.

Meine Haltung dabei ist eine Verletzliche und Ehrliche mit dem Ziel Atmosphären zu erschaffen, in welchen Menschen Zugang zu ihrer eigenen Berührbarkeit finden.” – Conni Holzer

Conni Holzer, geboren 1988, lebt & arbeitet in Vorarlberg (Österreich)

Performance-Videos:
bewahre, online Performance über Würde
failing (I grow), live in Wien

< ZURÜCK                                                                                                                                                                                                                                                                                                               WEITER >